Wohngebiet Taubenplätzle II

Die Stadt entwickelt am nördlichen Stadtrand das neue, verdichtete Wohngebiet »Taubenplätzle II« mit 35 Wohnbaugrundstücken.


Das neue Wohngebiet befindet sich am nördlichen Stadtrand von Biberach. Das Areal umfasst eine Fläche von ca. 2 ha und soll Wohnraum für ca. 150 Bewohner bieten.

Mit der Planung wurde die städtebauliche Struktur des bestehenden Baugebietes »Taubenplätzle I« fortgeführt. Im Baugebiet können hierdurch ca. 30 Baugrundstücke für verdichteten Einfamilienhausbau (Doppel- und Kettenhäuser) sowie weitere Grundstücke für Geschosswohnungsbau geschaffen werden. Daneben sollen noch 4-6 kleine Parzellen für temporäres Wohnen (z. B. Tiny-Häuser) bereitgestellt werden.

Das Wohngebiet ist mit der bestehenden Bushaltestelle am Krummen Weg an das ÖPNV-Netz angebunden. Die Planung der inneren Verkehrserschließung folgt dem Ziel einer Geschwindigkeitsreduzierung. Hieraus ergeben sich die Straßengeometrie und die temporeduzierenden Elemente wie Auframpungen oder Pflanzbeete mit Baumpflanzungen zur Straßenverengung.

Das Baugebiet ist erschlossen, die Vermarktung der Bauplätze erfolgt im Jahr 2022.

Unterlagen

Rahmenplan Taubenplätzle II [PDF: 705 kB]

Bebauungsplan Taubenplätzle II - Planteil [PDF: 1,8 MB]

Bebauungsplan Taubenplätzle II - Textteil [PDF: 2 MB]

Richtlinien für die Vergabe von Wohnbaugrundstücken für Eigennutzer für das Baugebiet Taubenplätzle II [PDF: 192 kB]

Kriterien Kettenhauszeilen Taubenplätzle II [PDF: 152 kB]

Vergaberichtlinien Geschosswohnungsbau und Kettenhauszeilen Taubenplätzle II [PDF: 489 kB]

Kriterien Geschosswohnungsbau Taubenplätzle II [PDF: 245 kB]