Lokale Agenda Biberach 21

  • Ansprechpartner:
    Rouven Klook
    Ulrich Maucher

    Bereiche und Zielgruppen:
    Familien, Flüchtlinge/Migranten, Jugendliche, Menschen mit Behinderung, SeniorInnen, Studierende, Beratung, Bildung, Büro/Verwaltung, Freizeit gestalten, Natur- und Umweltschutz

    Beschreibung der Einrichtung:
    Die Lokale Agenda Biberach 21 möchte nachhaltige Projekte im Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und anderen Organisationen entwickeln und umsetzen. Das übergeordnete Ziel ist die Nachhaltigkeit. Die Bedürfnisse der heutigen Generation sollen so befriedigt werden, dass dies die Bedürfnisse künftiger Generationen nicht einschränkt.

    Es gibt fünf Arbeitsgruppen: AG Geschlechter Gerecht, AG Grün, AG Klimaschutz, AG Öffentlichkeitsarbeit und AG Soziales.

    Wir freuen uns über neue Ehrenamtliche, die ihre Ideen, ihr Wissen, ihre Fähigkeiten für eine nachhaltige Entwicklung von Umwelt und Gemeinwesen in unserer Stadt Biberach einbringen. Das Engagement kann auch projektbezogen und damit zeitlich begrenzt sein.

    Hintergrund: Auf der UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung trafen sich im Jahr 1992 Vertreter aus 178 Ländern, um über Fragen zu Umwelt und Entwicklung im 21. Jahrhundert zu diskutieren.
    Das zentrale Ergebnis der UN-Konferenz ist die Agenda 21, ein Aktionsprogramm mit Handlungsbereichen für die Bereiche der Umwelt und Entwicklung. Die Agenda 21 schreibt vor, alle gesellschaftlichen Gruppierungen bei politischen Entscheidungen zu beteiligen. Sie definiert Nachhaltigkeit als übergreifendes Ziel der Politik.
    Der Gemeinderat der Stadt Biberach hat daher im Jahr 1999 Grundsatzbeschlüsse gefasst, in den Prozess der Lokalen Agenda 21 in Biberach einzusteigen.

    Nachricht schreiben
    Karte anzeigen
    Visitenkarte exportieren