26.01.2018

Minne-Poetry-Slam Gala und Workshop

Anlässlich der Vorstellung der neuen Edition der Lieder und Leichs des oberschwäbischen Minnesängers Schenk Uolrich von Winterstetten findet am 8. Dezember 2017 um 19 Uhr in Ingoldingen-Winterstettenstadt eine Minne-Poetry-Slam-Gala und am 26. Januar 2018, 15 bis 18 Uhr ein Minne-Slam-Workshop im Museum Biberach statt.

Minne-Poetry-Slam-Gala | 8.12.2017 | 19 Uhr | Winterstettenstadt

Bei der Minne-Slam-Gala im Rief-Haus (Marktstr. 17) bekommen die drei quicklebendigen Slam-Poeten Tobias Heyel, Marvin Suckut und Theresa Hahl Konkurrenz vom längst verstorbenen Minnesänger Schenk Uolrich von Winterstetten. Martin Selge und  Schauspielerin Britta Lutz erwecken seine vor 750 Jahren entstandenen Lieder und Leichs mit ihren Stimmen zu neuem Leben. Ansonsten gelten die Regeln des Poetry Slam: Ob tot oder lebendig, jedem Dichter bleiben nur wenige Minuten Zeit, um die Zuschauer von sich zu überzeugen.

Der Eintritt ist frei, Spenden für die Minne-Slam-Workshops sind erbeten.

Durch den Abend führt der Moderator Nikita Gorbunov.
Es besteht die Möglichkeit, während der Veranstaltung Essen und Getränke zu bestellen.

Einladung Minne-Slam-Gala (PDF, 165 KB)

 

Minne-Slam-Workshop | 26.01.2018 | 15-18 Uhr | Museum Biberach

Poetry Slam ist eine moderne Form des Dichter*innenwettstreites. Der Legende nach begründeten die Minnesänger
von damals diese heute populärste Literaturveranstaltung. Vielleicht war auch Uolrich von Winterstetten ein gefeierter ,Poetry Slammer‘ seiner Zeit. Wir wissen es nicht.

Was wir aber wissen, ist, dass er großartige Lyrik schrieb. In dem Workshop begeben sich junge Menschen auf seine Spur, finden Inspiration in seinen Werken und interpretieren in moderner Sprache, aus heutigem Zeitgeist seine  Worte.

Begleitet von dem  Profi-Slammer Tobias Heyel und der Theaterpädagogin Sarah Kleiner werden Ideen gesucht, Texte geschrieben, an ihnen gefeilt und das Vortragen geübt. Willkommen sind sowohl Anfänger*innen als auch Schüler*innen, die schon Erfahrungen mit Poetry Slam sammeln konnten.

Die Teilnehmer*innen werden überrascht sein, wie viel ungeahnte Kreativität in ihnen schlummert und wie gut es sich anfühlt, andere mit den eigenen Texten zu berühren. Nachdenklich oder lustig, lyrisch oder prosaisch, geflüstert oder geschrien – jede Form ist willkommen. Es gibt keine Vorgaben.

Am Workshop teilnehmen können Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 21 Jahren.

Anmeldung für den Workshop per E-Mail an t.heyel@gmx.de und sprachmaechtig@gmx.de.
Weitere Informationen unter www.sprachmaechtig.de

An zwei Terminen stellen die jungen Talente ihr Können bei einem Minne-Slam-Abend auch in einem größeren Rahmen vor.

Kartenverkauf an der Abendkasse. Kosten 6 Euro.
Durch die Abende führt der Moderator Tobias Meinhold.

Flyer Minne-Slam-Workshop [PDF: 165 KB]