Über das Museum

Beeindruckend ragen die gestaffelten Giebel des Hospitals zum Heiligen Geist aus der Gasse empor. Es ist der größte mittelalterliche Gebäudekomplex der ehemaligen Reichsstadt Biberach. Heute beherbergt das generalsanierte Gebäude das Museum Biberach.

 

 

Die vier Ausstellungsabteilungen Naturkunde, Archäologie, Geschichte und Kunst präsentieren bedeutende Sammlungen. Mit interaktiven Modellen, Experimentierstationen, Videofilmen und Inszenierungen wird die Entstehung und Besiedlung der oberschwäbischen Landschaft nachgezeichnet.
Neben Hauptwerken der oberschwäbischen Kunst stehen als Besonderheit die historischen Ateliers der Münchner Tiermaler Anton Braith und Christian Mali. Die altdeutschen Salons sind heute die einzigen vollständig erhaltenen Künstlerateliers des 19. Jahrhunderts.
Glanzstücke der Kunstsammlung sind die Gemälde und Holzschnitte des Expressionisten Ernst Ludwig Kirchner.

 

 

Jährlich konzipiert das Haus zwei Sonderausstellungen mit lokalem oder regionalem Bezug. Das Museumsfest, die Museumsnacht, das Weberfest und der Weihnachtsbazar werden in Zusammenarbeit mit dem Förderkreis Biberacher Museum e.V. organisiert.

 

 

Wir bieten Ihnen Führungsstil

Wir führen Sie exklusiv durch die Ausstellungen, im kleinen oder größeren Kreis. Den Termin und das Thema für eine solche anderthalbstündige unterhaltsame Veranstaltung können wir frei vereinbaren. Museumspädagogische Aktionen sind für Biberacher Schulen frei. Für auswärtige Schulen beträgt das Honorar 40 €. Das Honorar für die Betreuung eines Kindergeburtstages beträgt 60 €. Wir freuen uns über Ihr Interesse. Rufen Sie uns an: 07351 51-331

 

 

Imageprospekt Museum Biberach (PDF, 1,7 MB)