07.11.2018

Ralf Miller wird Erster Bürgermeister

Ralf Miller wird ab Februar 2019 neuer Erster Bürgermeister und leitet das Dezernat Wirtschaft und Bildung. 26 der 27 anwesenden Gemeinderatsmitglieder wählten ihn im Rahmen einer Sondersitzung ins Amt.
Oberbürgermeister Norbert Zeidler mit seinem künftigen Stellvertreter Ralf Miller.

Die Stelle war ausgeschrieben worden, da die Amtszeit des derzeitigen Amtsinhabers Roland Wersch zum 31. Januar 2019 endet. Der 54jährige Miller, der seit 18 Jahren das Dezernat „Finanzen, Bildung und Infrastruktur“ beim Landratsamt Biberach leitet, hatte sich in einem „tollen“ Bewerberfeld gegen 27 Kandidaten durchgesetzt.

Ralf Miller wohnt mit seiner Frau und zwei erwachsenen Söhnen in Stafflangen. Zu seinen künftigen Aufgaben gehören unter anderem Kindergärten und Schulen, die Wirtschaftsförderung, die Wohnungswirtschaft, die Stadtwerke Biberach und die e.wa riss sowie die Hospitalstiftung.

Vor Letzerer habe er am meisten Respekt, denn „der Hospital repräsentiert den guten Geist, die Seele der Stadt“ so Miller. Gewaltige Herausforderungen seien zu bewältigen, der Hospital habe aber die Instrumente, diese zu meistern.

Miller umriss in seiner 15minütigen Vorstellung auch alle übrigen Aufgabenbereiche und traf damit den Nerv aller Fraktionen, was sich im eindeutigen Wahlergebnis widerspiegelte. Ralph Miller war sichtlich bewegt und meinte: “Ich werde Sie nicht enttäuschen.“