31.10.2022

Endlich auch tagsüber Tempo 30 auf der Riedlinger Straße

Jetzt ist es so weit: Das Regierungspräsidium Tübingen hat Tempo 30 in der Riedlinger Straße und einigen weiteren Straßen der Innenstadt genehmigt. Der Gemeinderat zeigte sich damit zufrieden, nachdem das Prozedere über ein Jahr gedauert hatte, da Fachbüros die Lärmwerte, die erreicht werden müssen, um dort das Tempo reduzieren zu können, neu berechnen mussten. Die Schilder werden ab Montag, den 7. November, aufgestellt.

Es sind die vielen Lkws, die den Anwohnern in der Riedlinger Straße tagtäglich das Leben und Wohnen ziemlich schwer machen, vor allem, weil diese Fahrzeuge viel Lärm verursachen.

Deshalb hat der Gemeinderat schon im Juli vergangenen Jahres entschieden, hier und in den anderen Straßen im Zuge der B 312 Tempo 30 einzuführen, eine Forderung, die sich auch aus dem Lärmaktionsplan der Stadt Biberach ergibt.

Die zuständige Genehmigungsbehörde ist das Regierungspräsidium, das jetzt die Zusage erteilt hat. „Was lange währte, wird endlich umgesetzt“, sagte Oberbürgermeister Norbert Zeidler in der Gemeinderatssitzung.

Im Einzelnen sind folgende Straßenzüge betroffen:

  • Auf dem Bismarckring gilt künftig zwischen dem Steigerlager und dem Bereich Aiden-Hotel nachts (22-6 Uhr) 30 km/h.
  • Im Straßenzug Riedlinger Straße/Felsengartenstraße/Saulgauer Straße/Kolpingstraße galt bis dato bereits nachts 30 km/h. Dies wird nun auch tagsüber gelten. Mit anderen Worten lässt es sich wie folgt erklären: Stadteinwärts auf der Riedlinger Straße fahrend beginnt Tempo 30 ab der Höhe Pizzeria Peperoni und gilt dann am Hotel Kapuzinerhof sowie am Kundrath-Areal vorbei auf der Kolpingstraße, an der Hochschule vorbei, bis zur alten AOK/Agentur für Arbeit. Nachts gilt, wie bisher, Tempo 30 dann weiter auf der Waldseer Straße bis auf Höhe Polizei.
  • Stadteinwärts kommend von der Waldseer Straße gilt 30 km/h nun tagsüber ab der alten AOK/Agentur für Arbeit, wenn in die Kolpingstraße abgebogen wird, am Kundrath-Areal sowie am Parkdeck Stadthalle vorbei in Richtung Riedlinger Straße bis zur Pizzeria Peperoni.
; © Stadt Biberach