03.10.2018

Bürgertag 2018: Ehrenamtliche werden ausgezeichnet

Das Ehrenamt hat in Biberach traditionell einen hohen Stellenwert. Mit dem "kleinen" Jubiläum hat nun auch der Bürgertag bereits etwas Tradition. Zum fünften Mal lädt Oberbürgermeister Norbert Zeidler am 8. Oktober alle Bürgerinnen und Bürger in die Stadthalle ein, um gemeinsam jene Menschen zu feiern, die sich in besonderem Maße um die Allgemeinheit verdient gemacht haben.

Die Bürgerurkunde erhalten in diesem Jahr der Vorsitzende der Biberacher Werbegemeinschaft, Gustav Eisinger, der Vorsitzende der „Landsmannschaft der Deutschen aus Russland“, Waldemar Huck, sowie die ehemalige Vorsitzende der Familien-Bildungsstätte Biberach, Barbara von Römer.

Ebenfalls mit der Bürgerurkunde ausgezeichnet werden der Ehrenvorsitzende des Schwäbischen Albvereins, Karl-Jürgen Strotmann sowie der Musiker und Knecht-Kenner Franz Schlegel vom Musikverein Biberach. Herbert Schilling erhält für sein jahrzehntelanges Engagement beim Deutschen Roten Kreuz die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg.

So vielfältig die Geehrten, so bunt ist auch in diesem Jahr wieder das Rahmenprogramm: Musikalisch untermalt wird der Festakt vom Musikverein Biberach und die Cheerleader "Biberach Beaverettes" sorgen mit beeindruckenden akrobatischen Darstellungen für beste Unterhaltung.

Den Abschluss der Veranstaltung bildet ein Stehempfang mit der Möglichkeit des Austauschs und des gegenseitigen Kennenlernens.

Der Biberacher Bürgertag ist eine öffentliche Veranstaltung: Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Gastgeber Oberbürgermeister Norbert Zeidler freut sich auf zahlreiche interessante Begegnungen!

Der Biberacher Bürgertag findet immer am 8. Oktober statt. Beginn der Veranstaltung ist dieses Jahr um 18.30 Uhr, Einlass in die Biberacher Stadthalle ist um 18.00 Uhr.