24.03.2020

Schnelle und unbürokratische Hilfe für die Wirtschaft im Land

Die Corona-Pandemie trifft die Biberacher Wirtschaft auch mit voller Wucht. Schnelle und unbürokratische Hilfe verspricht das Sofortprogramm der Landesregierung: fünf Milliarden Euro stehen für Wirtschaftshilfen bereit.

Ab Mittwoch, 25. März 2020, können Soloselbstständige, gewerbliche Unternehmen und Sozialunternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten ebenso wie Angehörige der Freien Berufe oder Künstler, die unmittelbar durch die Corona-Krise wirtschaftlich geschädigt sind, finanzielle Soforthilfen beantragen.

Die Förderung erfolgt im Rahmen eines einmaligen, nicht rückzahlbaren Zuschusses, zunächst für drei Monate, in Höhe von bis zu

  • 9.000 Euro für Soloselbstständige und Unternehmen mit bis zu fünf Beschäftigten,
  • 15.000 Euro für Unternehmen mit bis zu zehn Beschäftigten,
  • 30.000 Euro für Unternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten.

Weitere Informationen gibt es auf der Seite des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg.