16.11.2021

Junge Pianistin zwei Mal erfolgreich

In Köthen/Anhalt fand der Bach-Wettbewerb statt. Von einer hochkarätigen Jury mit renommierten Hochschulprofessorinnen und -professoren ausgewählt, gewann Eva Hummler aus der Klavierklasse von Anita Bender den dritten Preis unter 30 Pianistinnen und Pianisten in ihrer Altersgruppe.
Eva Hummler gewann im Rahmen verschiedener Bachwettbewerbe gleich zwei Preise. ; © privat

Alle zwei Jahre findet im Wechsel mit den Köthener Bach-Festtagen der Bach-Wettbewerb für junge Pianistinnen und Pianisten aus ganz Deutschland statt. Seit 1999 folgen jedes Mal zahlreiche Teilnehmende aus der ganzen Bundesrepublik der Einladung nach Köthen.

Eva Hummler, Musikschülerin der Bruno-Frey-Musikschule in Biberach, hat sich in ihre Altersgruppe durchsetzen können und ergatterte den dritten Preis.

Zum Abschluss des Pianisten-Wettbewerbs fand am 31. Oktober ein Preisträgerkonzert in der Bach-Kirche St. Agnus statt, in der schon Bach mit seiner Familie Gottesdienste feierte.

Die Preisträgerinnen und Preisträger des Wettbewerbs präsentierten den Gästen ihr Können und spielten Stücke von Johann Sebastian Bach sowie Werke aus der Klassik, Romantik oder des Impressionismus, Musik des 20. und 21. Jahrhunderts und Werke von Carl Reinecke.

Eva Hummler durfte gleich zu Beginn ein Präludium von Bach und zwei kleine Stücke von Carl Reinecke spielen.

Fast zeitgleich fand die Ergebnisbekanntgabe eines neuen internationalen digitalen Bach-Wettbewerbs „Play Bach“ statt, bei dem Eva Hummler sogar den ersten Preis in der Kategorie „Steps to Bach“ gewinnen konnte.