09.11.2020

Erfolge beim Tonkünstlerwettbewerb in Stuttgart

Der Landes- und der Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ wurden aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Vier Schülerinnen und Schüler der Bruno-Frey-Musikschule nahmen stattdessen beim 65. Jugendwettbewerb des Tonkünstlerverbandes Baden-Württemberg teil und konnten hervorragende Ergebnisse erzielen.

Der Jugendwettbewerb durfte Mitte Oktober in den Räumlichkeiten der Musikhochschule Stuttgart stattfinden. In den Fächern Klavier, Bläser und Gitarre waren über 200 Kandidaten im Alter zwischen sechs und 20 Jahren angemeldet.

Die drei Pianisten konnten sich mit 75 anderen Schülern aus ganz Baden-Württemberg messen. Im Fach Gitarre gab es 9 Teilnehmer. Alle wurden von einer hochkarätigen Jury aus Professoren verschiedener Musikhochschulen beurteilt.

Die ersten Preisträger dürfen voraussichtlich am 12. Dezember im Konzertsaal der Stuttgarter Musikhochschule konzertieren.

Die Ergebnisse im Einzelnen:
Eva Hummler, Klavier, AG 1c ,2. Preis; Alexander Hauptmann, Klavier, AG 3, 1. Preis; Maria Hauptmann, Klavier, AG 4, 2. Preis (alle Klasse Anita Bender); Luis Petermann, Gitarre, AG 4, 2. Preis (Klasse Alen Vukic)

Erfolgreiche Musikschüler (v.l.) Eva Hummler, Alexander und Maria Hauptmann, Luis Petermann; © Privat