Dienstleistungen

A B C D E F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZ Alle

Reisepass

Für den Antrag zur Ausstellung eines Reisepasses benötigen Sie:

  • Den alten Reisepass (auch wenn er ungültig ist) oder den Kinderausweis/Kinderreisepass oder den Personalausweis
    Haben Sie Ihre Ausweisdokumente verloren oder ist er Ihnen gestohlen worden, bringen Sie bitte Ihren Führerschein oder ein anderes Lichtbilddokument sowie Ihr Familienstammbuch oder Ihre Geburts- oder Heiratsurkunde mit.
  • Ein biometrietaugliches Lichtbild aus neuerer Zeit (nicht älter wie 1 Jahr)

Eine Sachbearbeiterin oder ein Sachbearbeiter füllt den Antrag in Ihrem Beisein aus. Dieser muss eigenhändig unterschrieben werden, Sie können sich also nicht vertreten lassen.

Diese Leistung ist gebührenpflichtig. Die Gebühr für einen Reisepass beträgt:

 32 Seiten48 SeitenExpress48 Express
Pass bis 24 Jahre 37,50 EUR 59,50 EUR 69,50 EUR 91,50 EUR
Pass ab 24 Jahre 60 EUR 82 EUR 92 EUR 114 EUR

Bei Personen unter 24 Jahren ist der Reisepass 6 Jahre, sonst 10 Jahre gültig. Verlängerungen sind nicht möglich.
Kinder können nicht in den Reisepass eingetragen werden.

Infos unter www.epass.de.

Expresspässe werden von der Bundesdruckerei innerhalb von 5 Arbeitstagen geliefert.

Vorläufiger Reisepass (maschinenlesbar)

Wenn sie sofort einen Reisepasss benötigen und dies glaubhaft darlegen können bzw. die Ausstellung eines Reisepasses (Europapasses) nicht rechtzeitig möglich ist, erhalten Sie einen vorläufigen Reisepass. Gleichzeitig müssen Sie den regulären Europapass beantragen und benötigen die o.g. Unterlagen und zwei Lichtbilder.

Der vorläufige Reisepass wird in der Regel sofort ausgestellt und ist höchstens ein Jahr gültig.

Diese Leistung ist gebührenpflichtig. Die Gebühr beträgt 26 EUR.

Die Ortsverwaltungen können keine Anträge mehr entgegen nehmen, da seit 01.11.2007 zwei Fingerabdrücke auf dem Chip im Reisepass gespeichert werden.

 

Verlust oder Diebstahl des Reisepasses

Haben Sie Ihren Pass verloren oder wurde er gestohlen, teilen Sie dies bitte umgehend der Einwohnermeldestelle bzw. der zuständigen Ortsverwaltung mit. Bei Verlust von Führerschein oder Fahrzeugpapieren wenden Sie sich bitte an die Führerscheinstelle bzw. die Zulassungsstelle beim Landratsamt Biberach.

Online-Service