Dienstleistungen

A B C D E F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZ Alle

Personalausweis

Für den Antrag zur Ausstellung eines Personalusweises benötigen Sie:

  • Ihren alten Personalausweis (auch wenn er ungültig ist) oder Ihren Kinderreisepass/Kinderausweis oder Ihren Reisepass.
    Haben Sie Ihre Ausweisdokumente verloren oder sind sie Ihnen gestohlen worden, bringen Sie bitte Ihren Führerschein oder ein anderes Lichtbildokument sowie Ihr Familienstammbuch oder Ihre Geburts- oder Heiratsurkunde mit.
  • Ein biometrisches Lichtbild aus neuerer Zeit (nicht älter wie ein Jahr)
    Die Fotografen sind über die genauen Vorschriften informiert. Die Fotomustertafel und Passbild-Schablone der Bundesdruckerei sind anzuwenden. Infos unter www.bundesdruckerei.de

Eine Sachbearbeiterin oder ein Sachbearbeiter füllt den Antrag in Ihrem Beisein aus. Dieser muss eigenhändig unterschrieben werden, Sie können sich also nicht vertreten lassen.

Bei Personen unter 16 Jahre, wird das Einverständnis der Personensorgeberechtigten (Vater, Mutter oder Betreuer/in) benötigt. (Bei Geschiedenen, benötigen Sie einen Sorgerechtsbeschluss. Besteht eine Betreuung, brauchen Sie die Bestallungsurkunde. Beide Urkunden stellt das Amtsgericht aus.)

Die Ortsverwaltungen nehmen keine Anträge mehr entgegen.

Weitere Informationen unter www.personalausweisportal.de.

Auskunftsservice Ausweise

Gebühren

Antragstellende Person ab 24 Jahren 28,80 Euro ( 10 Jahre gültig)
Antragstellende Person unter 24 Jahren 22,80 Euro (6 Jahre gültig)
Erstmaliges Aktivieren der Online-Ausweisfunktion bei der Ausgabe oder bei der Vollendung des 16. Lebensjahres gebührenfrei
Nachträgliches Aktivieren der Online-Ausweisfunktion 6,00 Euro
Deaktivieren der Online-Ausweisfunktion gebührenfrei
Ändern der Pin im Einwohnermeldeamt (z. B. Pin vergessen) 6,00 Euro
Ändern der Anschrift bei Umzügen gebührenfrei
Sperren der Online-Ausweisfunktion im Verlustfall gebührenfrei
Entsperren der Online-Ausweisfunktion 6,00 Euro
Kosten für das Aufbringen eines elektronischen Signaturzertifikates Festlegung durch jeweiligen Anbieter

Vorläufiger Personalausweis (maschinenlesbar)

Wenn sie sofort einen Personalausweis benötigen und dies glaubhaft darlegen können, erhalten Sie einen vorläufigen Personalausweis, der unmittelbar in der Einwohnermeldestelle ausgestellt wird. Gleichzeitig müssen Sie einen regulären Personalausweis beantragen und benötigen die o.g. Unterlagen. Bitte beachten Sie, dass für den vorläufigen Personalausweis ebenfalls ein Foto benötigt wird.

Die Ortsverwaltungen nehmen zwar Anträge entgegen, können aber den vorläufigen Personalausweis nicht ausstellen.

Der vorläufige Personalausweis ist höchstens drei Monate gültig.

Diese Leistung ist gebührenpflichtig. Die Gebühr beträgt 10,00 EUR.

Verlust oder Diebstahl der Ausweispapiere

Bei Verlust des Personalausweises kann dieser telefonisch unter der Nummer 0180-133 33 33 (auch aus dem Ausland) gesperrt werden. Bei dieser Sperrung benötigen Sie Ihr Sperrkennwort. Der Verlust des Personalausweises muss auch bei der Einwohnermeldestelle angezeigt werden.

Haben Sie Ihren Pass verloren oder wurde er gestohlen, teilen Sie dies bitte umgehend der Einwohnermeldestelle bzw. der zuständigen Ortsverwaltung mit. Bei Verlust von Führerschein oder Fahrzeugpapieren wenden Sie sich bitte an die Führerscheinstelle bzw. die Zulassungsstelle beim Landratsamt Biberach.

Online-Service