Dienstleistungen

A B C D E F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZ Alle

Altlasten

Unter Altlasten versteht man Altablagerungen und Altstandorte, von denen eine Gefährdung für die Umwelt, insbesondere für die menschliche Gesundheit, ausgehen kann oder zu erwarten ist.

Altablagerungen sind z. B. stillgelegte Ablagerungsplätze für kommunale oder gewerbliche Abfälle, illegale Ablagerungen, Verfüllungen mit Produktionsrückständen (auch Bauschutt), etc.

Altstandorte sind z. B. Grundstücke stillgelegter Anlagen oder sonstige Betriebsflächen, auf denen mit umweltgefährdenden Stoffen umgegangen wurde.

Für die Beseitigung einer Altlast ist, soweit erforderlich, der Eigentümer oder der Verursacher verantwortlich. Da die Beseitigung einer Altlast sehr teuer sein kann, sollte jeder Käufer vor dem Erwerb eines Grundstücks klären, ob auf dem Grundstück Altlasten vorhanden sind.

Derzeit sind im Stadtgebiet von Biberach 21 Altablagerungen und 52 Altstandorte bekannt. Die Erkenntnisse über die einzelnen Altlasten sind sehr unterschiedlich.

Zuständige Behörde für die Bearbeitung von Altlastflächen ist die untere Umweltschutzbehörde beim Landratsamt Biberach. Die untere Umweltschutzbehörde hilft Ihnen bei der Beurteilung von Flächen hinsichtlich der Gefährdung von Boden, Pflanzen, Mensch und Grundwasser und berät Sie bei Bauvorhaben auf Verdachtsflächen.

Bei der Stadt Biberach können Sie den Altlastenkataster einsehen. Für detaillierte Auskünfte muss ein berechtigtes Interesse vorliegen.