30.06.2021

Stadtoffensive bietet Gutscheine, freies Parken und kostenlosen Stadtlinienverkehr

Trotz staatlicher Hilfsprogramme sind die Biberacher Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen durch die monatelangen Schließungen in starke Bedrängnis geraten. Für eine lebendige Innenstadt sind diese Betriebe aber ein unverzichtbarer Teil und sollen daher durch die „Stadtoffensive“ unterstützt werden. Die Stadt Biberach bezuschusst dafür mit 25 000 Euro den Verkauf von 5000 Sondergutscheinen, die eine Gesamtkaufkraft von 125 000 Euro haben.
Stadtoffensive: Sondergutschein 20+5, Parken + ÖPNV kostenlos, Kulturprogramm

Die Biberacher Innenstadt steht für Leben. Flanieren, Einkaufen, Einkehren oder Freunde treffen. Ein wuseliger Marktplatz, belebte Gassen, ein quirliges Stadtzentrum: All das soll jetzt wieder möglich sein. An der Aktion nehmen 47 Betriebe teil, die direkt vom Lockdown betroffen waren. Unabhängig davon profitieren alle Geschäfte von einer zusätzlichen Belebung der Stadt.

Hier nun das Wichtigste im Überblick

Der Gutschein kostet 20 Euro. Bei Einlösung bis zum 31. Oktober 2021, gibt die Stadt einen Bonus von fünf Euro pro Gutschein dazu. Das heißt: 20 Euro zahlen, für 25 Euro einkaufen! Die Käuferinnen und Käufer können maximal vier Gutscheine erwerben. Mehrfachbestellungen sind nicht möglich. Insgesamt werden 5000 Gutscheine verkauft. Bei entsprechendem Erfolg steht der Gemeinderat einer Ausweitung wohlwollend gegenüber. Alle Gutscheine können ab Kauf bis zum 31. Dezember 2022 eingelöst werden. Den Bonus über fünf Euro pro Gutschein gibt es bei einer Einlösung bis zum 31. Oktober 2021. Auch die Stadtwerke sind mit dabei. Kostenloses Parken in den Parkhäusern oder kostenlos mit dem Bus in die Stadt, das wird an den nächsten vier Samstagen im Juli möglich sein. Mit dem Kulturangebot „Spaß am Samstag Kultur an drei Orten“ macht der Besuch in der Biberacher Innenstadt noch mehr Freude.

Mit Gutschein zum Einkaufen

„Ziel des Sondergutscheines ist es, einen Kaufanreiz zu bieten und die Innenstadt zu beleben. Damit alle Seiten von der Idee profitieren, wird eine zeitnahe Einlösung der Gutscheine durch einen städtischen Bonus gefördert“, erklärt Ralf Miller. Eine Teil- oder Barauszahlung ist allerdings nicht möglich. Der Sondergutschein der Stadt Biberach kann nur mit dem vollständigen Betrag bei den jeweiligen Akzeptanzstellen eingelöst werden. Der Gutscheinverkauf (solange der Vorrat reicht) erfolgt online, er läuft seit Montag.

Wer keine Onlinebestellmöglichkeit hat, kann den Gutschein telefonisch beim Amt für Liegenschaften und Wirtschaftsförderung, Telefon 07351 51-505 bestellen. Die Bezahlung erfolgt per Überweisung.

Alle Gutscheine werden nach Zahlungseingang kostenlos zugeschickt. Der Gutschein kann bei allen teilnehmenden Einzelhändlern, Dienstleitern, Gastronomen eingelöst werden. Eine regelmäßig aktualisierte Übersicht wird auf der städtischen Homepage veröffentlicht und liegt den bestellten Gutscheinen bei.

Weitere Informationen gibt es auf der Themenseite Sondergutschein 20+5.

Kostenloser Stadtlinienverkehr, kostenlos ins Parkhaus

An den ersten vier Samstagen im Juli, also am 3. / 10. / 17. und 24., wird der ÖPNV im Biberacher Stadtlinienverkehr kostenlos angeboten. Alle Fahrten innerhalb der Stadtgrenze von Biberach sind kostenlos, hierzu zählen auch die Fahrten aus den Ortsteilen Mettenberg, Rißegg, Rindenmoos, Ringschnait, Stafflangen, Hofen und Winterreute. Auch bei Fahrten im Anrufsammeltaxi werden innerhalb der Stadtgrenzen nur Fahrscheine mit 0 Euro ausgegeben.

An diesen vier Samstagen im Juli ist das Parken in den städtischen Parkhäusern ebenfalls kostenlos.

„Spaß am Samstag“

Das Kulturangebot „Spaß am Samstag – Kultur an drei Orten“ wird fortgeführt. 35 Künstler(gruppen) freuen sich an den Samstagen, jeweils um 10, 11 und 12 Uhr, in der Innenstadt zu performen. Je eine halbe Stunde geht der Auftritt, anschließend wechseln die Künstler den Standort.

Die Besucher erwartet ein bunter Mix unterschiedlichster Blas-, Rock-, Jazz- und Popmusik, Tanzdarbietungen – von den Funky Kidz über die Rocking Biber, Gesang und vieles mehr. So werden die drei Plätze in der Innenstadt kurzerhand zur Bühne für alle Kulturliebhaber.

Am 18. September steht zum Abschluss ein ganz besonderer interkultureller „Spaß am Samstag“ an. An diesem Samstag treten interkulturelle Künstler auf und laden die Besucher auf eine kurze musikalische Weltreise ein. Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe und das detaillierte Programm sind unter www.kulturkalender-biberach.de unter dem Reiter „Veranstaltungsreihen“ zu finden.

Christian Heinzel vom Verein Bibercard e.V. gibt zu verstehen, man freue sich sehr, dass durch das neue Stadtmarketingkonzept das Thema Innenstadtbelebung nochmals einen höheren Stellenwert als bisher bekomme. „Es wird ein Kraftakt werden, gemeinsam die Innenstadt belebt zu halten“, sagt er, „daher ist es gut, dass durch das neue Konzept ein starker Impuls seitens der Stadt Biberach gegeben wird.“

Vor allem das Thema Digitalisierung sei der Werbegemeinschaft sehr wichtig. Hier verspreche man sich durch die Mitarbeit im Arbeitskreis Citymarketing, „dass wir zusammen mit der Stadtverwaltung und den Mitstreitern im Arbeitskreis erreichen, das umfangreiche Biberacher Angebot angefangen bei der Gastronomie, über den Einzelhandel bis hin zu den Dienstleistern im Netz in Zukunft besser sichtbar machen zu können.“
Wichtig werde sein, weitere neue, experimentelle Projekte umzusetzen, um die Einzigartigkeit unserer Stadt zu unterstreichen und einen Erhalt der notwendigen Frequenzen zu bewirken.