26.11.2018

Christkindles-Markt

In der Zeit vom 01. bis 16. Dezember findet in Biberach der Christkindles-Markt statt.

Schauplatz ist einer der schönsten mittelalterlichen Marktplätze Süddeutschlands. Ein Weihnachtsdorf mit ca. 80 Beschickern bietet ein reichhaltiges Weihnachtsangebot mit vielen Attraktionen und Spezialitäten.

Der Biberacher Christkindles-Markt ist eine Erfolgsgeschichte und die will das neue, junge Team um Wolfgang Winter, dem Leiter des Bauverwaltungsamtes, fortschreiben. Bei der 20. Auflage des Marktes gilt somit: Bewährtes beibehalten und wenig maßvoll erneuern. Vom 1. bis 16. Dezember wird das Weihnachtsdorf mit seinen 70 geschmückten Hütten wieder Tausende Besucher anziehen. Neu sind zum Beispiel ein Stand mit Holzspielzeug, der Stand eines Bürstenmachers und der eines Berliners, der Liköre verkauft.

Zum Team von Wolfgang Winter gehören Marktmeister und Baukontrolleur Georg Müller, Maike Baldauf, die sich um die einzelnen Marktbeschicker und um die Produkte, die von der Stadt in jedem Jahr verkauft werden, kümmert, und Ingeborg Voss, Leiterin von Tourismus und Stadtmarketing, die das umfangreiche Kulturprogramm organisiert, das während der zwei Wochen auf der Weihnachtsbühne läuft.

Wolfgang Winter betonte, das Erbe seines Vorgängers Siegfried Brugger als Hauptorganisator sei groß. Die allseits gelobte Qualität des Christkindles- Marktes sei für ihn Anspruch und Herausforderung zugleich. Bei den Öffnungszeiten nehmen die Verantwortlichen die im letzten Jahr erprobte Verlängerung am Abend teilweise wieder zurück. Der Markt ist täglich von 11 bis 20 Uhr und an beiden Wochenmarkttagen, Mittwoch und Samstag, von 10 bis 20 Uhr offen. Am Freitag und Samstag kann bis 21 Uhr verlängert werden, allerdings nur an Imbiss- und Getränkeständen.

Ausstellung im Rathaus

Zum 20-Jährigen wird im Rathausfoyer eine Ausstellung stattfinden, eine Zeitreise in Bildern durch die Jahre 1999 bis 2018; dazu werden die städtischen Produkte, die in dieser Zeit so gerne gekauft wurden, gezeigt. Außerdem können sich die Marktbesucher samstags von 15 bis 17 Uhr kostenlos zum Selbstkostenpreis fotografieren lassen.

Eröffnet wird der diesjährige Christkindles- Markt am 1. Dezember. Kinder dürfen dabei mithilfe des Zimmerer- Ausbildungszentrums aus Baumstämmen Holzsterne sägen. Im Rathaus liegt, wie die letzten Jahre auch, das Biberacher Adventsbuch aus, in das sich alle Gäste eintragen können.

Am 5. Dezember um 16.30 Uhr kommt der Nikolaus mit der Kutsche auf den Markt und verteilt Weihnachtsmäuse aus Hefeteig. Über die Weihnachtsmaus hat Edeltraud Garlin wieder eine neue Geschichte geschrieben. Auch die Christkindles-Poststelle nimmt wieder die vielen Wunschzettel der Kinder an. Und an den beiden Donnerstagen, 6. und 13. Dezember, besucht der Kasperle die Kinder auf dem Markt, jeweils um 15.15 und 16.15 Uhr.

Georg Müller informierte darüber, dass am 19. November der Christbaum auf dem Marktplatz aufgestellt werde, am 20. die Krippe mit den Tieren und ab 22. November die Hütten.

Jubiläumstasse mit Hirschkopf

Ingeborg Voss von Stadtmarketing und Tourimus gab einen kurzen Einblick in das vielseitige kulturelle Programm des Christkindles-Marktes: die Bruno-Frey-Musikschule ist dabei, die Braith-Schule, die Kleine Schützenmusik, der Dramatische Verein und vor allem auch Musikvereine und Chöre aus dem Umland. Außerdem biete man Themenführungen an: „Glühwein, Glanz und Gloria“ sowie eine Nachtführung auf den Gigelturm, von dem man einen herrlichen Blick auf den beleuchteten Christkindles-Markt hat.

Mittwochs von 14 bis 17.30 Uhr können Kinder verbilligt Karussell fahren. Schließlich stellte Maike Baldauf noch die neuen Produkte vor, die die Stadtverwaltung alle Jahre wieder zum Verkauf anbietet. Zu den begehrten Tischläufern und Geschirrtüchern gibt es jetzt noch einen passenden Brotkorb, den man auch mit Gebäck oder Nüssen füllen kann. Außerdem gibt es eine Jubiläumstasse mit einem goldenen Hirschkopf. Die Geschirrtücher sind diesmal in einer zustätzlichen Farbe, nämlich Anthrazit, zu haben. Außerdem gibt es verschiedene Ansichtskarten mit weihnachtlichen Motiven, die man auf dem Markt und im Rathaus kostenlos mitnehmen kann.

Alle Produkte sind am Stand der Gesellschaft für Heimatpflege erhältlich und bereits ab 26. November im Bauverwaltunsgamt bei Maike Baldauf.

Nähere Informationen finden Sie auf www.biberacher-christkindlesmarkt.de.

Christkindles-Markt 2018 - Programmheft [PDF: 4,6 MB]

Christkindles-Markt 2018 - Vorflyer [PDF: 624 kB]