18.11.2020

Einleitung eines Einziehungsverfahrens für eineTeilfläche des Wegs Flst. 550/2 der Gemarkung Ringschnait


Der Gemeinderat der Stadt Biberach an der Riß hat beschlossen, ein Einziehungsverfahren nach § 7 Straßengesetz für eine Teilfläche des Flst. Nr. 550/2 einzuleiten.

Derzeit ist dieser Weg ein Wirtschaftsweg, der jedoch durch den Ausbau der B 312 über keine Anbindung an diese Straße mehr verfügt. Deshalb besteht straßenrechtlich keine Notwendigkeit mehr zum Erhalt dieses Wegstücks. Es ist beabsichtigt, diese Teilfläche dem Eigentümer der direkt angrenzenden Flurstücke Nr. 717 und 551 zur besseren Bewirtschaftung nach Abschluss des Verfahrens zu veräußern.

Die betreffende Wegstrecke ist im nachstehenden Lageplan des Stadtplanungsamtes vom 12.10.2020, Plan Nr. 20-55, rot umrandet.

Gegen die beabsichtigte Einziehung können innerhalb eines Monats nach dieser Bekanntmachung Einwendungen bei der Stadt Biberach an der Riß, Museumstraße 2, 88400 Biberach, erhoben werden.


Biberach an der Riß, 17.11.2020


C. Kuhlmann
Bürgermeister

Kein Dokument vorhanden.