23.10.2020

Aufstellung eines Lärmaktionsplanes

Bekanntmachung der frühzeitigen Beteiligung der
Öffentlichkeit nach § 47 d Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG)

Der Gemeinderat der Stadt Biberach an der Riß hat am 22. Oktober 2020 in öffentlicher Sitzung nach § 47 d BImSchG beschlossen, für die Stadt Biberach einen Lärmaktionsplan 3. Stufe aufzustellen und eine frühzeitige Beteiligung und Mitwirkung der Öffentlichkeit durchzuführen.


Mit dem Lärmaktionsplan soll die Lärmbelastung in der Stadt ermittelt und strategische Maßnahmen für eine nachhaltige Lärmminderung entwickelt werden.

Einsichtnahme im Internet und öffentliche Auslegung des Entwurfs

In errechneten Lärmkarten und Schwerpunktbereichen wird die heutige Verkehrslärmbelastung dargestellt und die Öffentlichkeit frühzeitig sowohl über das Internet als auch vor Ort im Stadtplanungsamt informiert. Nachdem derzeit wegen der COVID-19-Pandemie die Einsichtnahme in die Planunterlagen nicht uneingeschränkt möglich ist, erfolgt die Veröffentlichung des Inhalts dieser Bekanntmachung nach § 3 Abs. 1 des Planungssicherstellungsgesetzes (PlanSiG) im Internet.

Die Unterlagen zum Lärmaktionsplan können bis einschließlich 30. November 2020 auf den Seiten der Stadt Biberach unter  https://biberach-riss.de/Buerger-Rat-Verwaltung/Buerger/Planen-Bauen-Wohnen/Bekanntmachungen-Baudezernat  eingesehen werden.
Daneben liegen alle Unterlagen während des oben genannten Zeitraums zu den Dienststunden im Flur des Stadtplanungsamtes, Museumstraße 2, 88400 Biberach an der Riß öffentlich aus und Sie können sich über die Planung informieren.
Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Vorsorge bezüglich des Corona-Virus der Besucherverkehr und die Kundenkontakte derzeit beschränkt sind und das Dienstgebäude nicht frei zugänglich ist. Zum Einlass ist eine Anmeldung über die Türsprechanlage notwendig. Bitte klingeln Sie bei „Stadtplanungsamt“. Auf die Pflicht zum Tragen von Schutzmasken in städtischen Gebäuden wird hingewiesen. Sie können zur Vermeidung von Wartezeiten bei der Einsichtnahme auch einen Termin vereinbaren (Tel. 07351/51-271 oder per E-Mail unter stadtplanungsamt@biberach-riss.de).
Während der Einsichtnahme- und Auslegungsfrist haben Sie die Möglichkeit, sich zu äußern und die Lärmkarten bzw. mögliche Maßnahmen zu erörtern. Daneben können Stellungnahmen schriftlich beim Stadtplanungsamt, Museumstraße 2, 88400 Biberach an der Riß oder per Mail (stadtplanungsamt@biberach-riss.de) abgegeben werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.

Über das förmliche Verfahren hinaus wird ein Informationsangebot im Rahmen der Gesprächsreihe BiberachWeiterBauen gemacht. Das Veranstaltungsformat und der Termin werden noch öffentlich bekanntgemacht.
Es wird zudem darauf hingewiesen, dass zur Bearbeitung abgegebener Stellungnahmen die angegebenen personenbezogenen Daten auf Grundlage von § 4 Landesdatenschutzgesetz gespeichert werden.


Biberach an der Riß, 23.10.2020

C. Kuhlmann
Bürgermeister

Lärmaktionsplan - Berichtsentwurf [PDF: 3,6 MB]

Lärmaktionsplan - Anlagen [PDF: 15,7 MB]