Coronavirus: Informationen der Stadt Biberach

Das neuartige Coronavirus (SARS-CoV-2 / Covid-19) verbreitet sich immer noch. Auf dieser Seite gibt es Informationen der Stadt Biberach zur aktuellen Lage im Stadtgebiet, zu den geltenden Verordnungen und weiterführende Informationen für Bürger und Wirtschaft.

 

Im Landkreis Biberach  gilt derzeit die Corona-Alarmstufe II.

Auswirkungen der Alarmstufe

 

Corona-Schnelltest

Corona Schnelltest

Lassen Sie sich auf Corona testen! Hierfür gibt es im Stadtgebiet von Biberach zahlreiche Teststationen.

Seit dem 13. November 2021 hat jede Bürgerin und jeder Bürger Anspruch auf mindestens einen kostenlosen Antigen-Schnelltest pro Woche.

Corona Teststationen im städtischen Auftrag

Mo., Di., Do., Fr.
08:30 – 12:30 Uhr, 14:00 – 17 Uhr
Mi.  8:30 – 18:00 Uhr

 

Tests sind nur nach vorheriger Online-Terminbuchung möglich. Wer sich krank fühlt oder bereits Symptome aufweist, kann nicht getestet werden.

Termin jetzt buchen

Terminstornierung und Terminübersicht

Bei der erstmaligen Terminbuchung wird für den Nutzer automatisch ein persönliches Nutzerkonto angelegt. Über dieses Konto erhält man jederzeit einen Überblick seiner Termine und kann diese selbstständig stornieren. Zur Anmeldung bei Ihrem persönlichen Nutzerkonto gehen Sie bitte wie folgt vor: 

1. Öffnen Sie die Internetseite schnelltest.biberach-riss.de.

2. Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse an.

3. Daraufhin erhalten Sie eine Bestätigungsmail mit einem Anmeldebutton.

4. Über einen Klick auf den Anmeldebutton gelangen Sie in Ihren persönlichen Nutzerbereich.

Angesprochen werden sollen mit dem Testangebot der Stadt Biberach gemäß der Vorgaben des Landes insbesondere Personen, die mit vulnerablen Menschen in Kontakt sind (zum Beispiel pflegende Angehörige), Personen, die aus beruflichen oder privaten Gründen ein erhöhtes Infektionsrisiko haben, Schülerinnen und Schüler und deren Eltern sowie Beschäftigte in der Jugendhilfe. Kinder werden nur getestet, wenn sie bereits das 3. Lebensjahr vollendet haben.

Lehrer und Erzieher sollten auch weiterhin die Testmöglichkeiten ihrer Schulen beziehungsweise Einrichtungen in Anspruch nehmen oder auf das Testangebot in Apotheken oder Arztpraxen zurückgreifen. Besucher des Bürgerheims Biberach können weiterhin dort getestet werden.

 

Private Corona-Teststationen in Biberach

 

Übersichtskarte der Corona-Teststationen in Biberach

Karte wird geladen...

 

 

Impfung gegen Corona

Impfung gegen Corona

Corona-Impfungen werden durch die Ärzteschaft durchgeführt. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, sich in der Biberacher Stadthalle impfen zu lassen.
Die Impfung erfolgt im Hans-Liebherr-Saal in der Biberacher Stadthalle.

Geimpft wird zu folgenden Zeiten:

Montag bis Freitag von 16 bis 19 Uhr
Mittwoch und Samstag von 9 bis 12 Uhr

Eine Terminvereinbarung ist nicht nötig.

Mitgebracht werden sollten:

  • Personalausweis
  • Impfpass
  • Krankenversichertenkarte

 

 

Weiterführende  Informationen zur Corona-Impfung

 

 

Aktuelle Corona-Regeln und Verordnungen

Bescheinigungen über die Absonderungspflicht

Das Sozialministerium hat die Verordnung zur Absonderung von mit dem Virus SARS-CoV-2 infizierten oder krankheitsverdächtigen Personen und deren haushaltsangehörigen Personen (Corona-Verordnung Absonderung – CoronaVO Absonderung) zum 14.09.2021 geändert. Damit einhergehend hat sich auch die Regelung für die Ausstellung der Bescheinigungen für absonderungspflichtige Personen geändert. Bislang wurde die Bescheinigungen automatisch von der Ortspolizeibehörde ausgestellt, sofern dieser vom Gesundheitsamt eine positive Person bzw. eine haushaltsangehörige Person oder engen Kontaktperson einer infizierten Person gemeldet wurde.

Zukünftig werden derartige Bescheinigungen nur auf Verlangen ausgestellt. Ein entsprechendes Antragsformular haben wir hinterlegt. In diesem Zusammenhang weisen wir nochmals darauf hin, dass die Bescheinigungen nur für Infizierte oder krankheitsverdächtige Personen und deren haushaltsangehörige Personen bzw. vom Gesundheitsamt als enge Kontaktperson qualifizierte Personen ausgestellt werden. Personen die sich aufgrund der Coronavirus-Einreiseverordnung in häusliche Absonderung begeben müssen, erhalten keine Bescheinigungen.

Ebenso geändert hat sich die Absonderungsdauer für absonderungspflichtige enge Kontaktpersonen und haushaltsangehörige Personen. Diese wird von 14 auf zehn Tage verkürzt (§ 4 Abs. 3 Satz 1). Ab dem fünften Tag der Absonderung ist eine Freitestung durch PCR-Testung (§ 4 Abs. 4 Satz 1 Nr. 1) möglich. Ab dem siebten Tag der Absonderung ist eine Freitestung allgemein durch Antigenschnelltest möglich (§ 4 Abs. 4 Satz 1 Nr. 3). Eine Freitestung erfolgt – anders als eine Freitestung nach Einreise aus einem Hochrisikogebiet – allein durch Kenntnisnahme des negativen Testergebnisses. Eine Übermittlung des Testergebnisses an die Behörde ist für die Beendigung der Absonderung nicht erforderlich.

Antrag auf Erteilung einer Absonderungsbescheinigung nach § 7 Abs. 1 CoronaVO Absonderung [PDF: 60 kB]

Corona Warn-App, SafeVac App, Luca App

Corona Warn-App

Informationen & Download der Corona Warn-App

Informationen des Robert-Koch-Instituts zur Corona Warn-App

Informationen der Bundesregierung zur Corona Warn-App

Angaben der Corona-Warn-App verstehen - Übersetzungshilfe von zeit.de 

Download der Corona Warn-App für iOS (iPhone, ...)

Download der Corona-Warn-App für Andoid-Geräte

SafeVac-App

Über die SafeVac-App können Geimpfte dem Paul-Ehrlich-Institut Auskunft darüber geben, wie sie die Impfung vertragen haben.

Informationen & Download der SafeVac-App des Paul-Ehrlich-Instituts

Luca App

Luca ist eine App die überall eingesetzt werden kann, wo Menschen zusammenkommen. Sie ermöglicht eine Kontaktdatenaufnahme und eine schnelle Nachverfolgung von Infektionsketten.

Um die Kontaktnachverfolgung für das Gesundheitsamt zu vereinfachen, wird die Luca-App in allen städtischen Einrichtungen und Gebäuden verwendet. 

Wer die Luca-App auf dem Handy installiert hat, kann sich beim Besuch städtischer Einrichtungen mittels dort angebrachter QR-Codes beim Eintritt in das Gebäude einchecken und beim Verlassen wieder auschecken.

Informationen & Download der Luca App

Download Luca App für iOS
Download Luca App für Android

Mitteilungen der Stadt Biberach zu Corona

06.12.2021
Biberacher Impfzentrum zieht um
Das Biberacher Impfzentrum zieht innerhalb der Stadthalle um: Ab Montag, 6. Dezember, wird in den Räumen der Theaterkneipe Applaus sowie des Restaurants Weißer Turm geimpft. Diese Räumlichkeiten sind großzügiger ...
weiterlesen
22.11.2021
Öffnungszeiten werden ausgeweitet
Ab Montag, 22. November, gelten erweiterte Öffnungszeiten für die Teststation im Foyer des Biberacher Rathauses. 
weiterlesen
06.11.2021
Corona-Impfungen in der Stadthalle
Um die rasant steigende Nachfrage nach Corona-Impfungen bedienen zu können, gibt es in Biberach nun ein Impfzentrum im Hans-Liebherr-Saal der Stadthalle. Betrieben wird es in Kooperation von Stadt und DRK-Kreisverband. An sechs Tagen die ...
weiterlesen

Weitere Mitteilungen

 

Behördengänge,  Corona-Hotline

Die Stadtverwaltung ist bis auf weiteres für Publikum nur mit Terminvereinbarung geöffnet. Dies bedeutet, dass man für Anliegen, die nicht telefonisch oder per E-Mail erledigt werden können, einen Termin mit dem jeweiligen Amt vereinbaren muss. Der Einlass ins Rathaus und andere städtische Dienststellen erfolgt über die Klingel am jeweiligen Gebäude.

In den Gebäuden gelten die üblichen Hygieneregeln und das Tragen eines medizinischen Mund-Nasenschutzes ist verpflichtend. Ebenso gilt die Einhaltung eines Abstandes von mindestens 1,5 Metern. Zudem kann die maximale Personenzahl je Gebäude oder Einheit weiterhin eingeschränkt sein.

Die städtische Telefonvermittlung ist unter 51-0 zu den üblichen Zeiten zu erreichen.

Von Öffnungszeiten unabhängig können einige Onlinedienste genutzt werden. Diese finden sich unter https://biberach-riss.de/Online-Dienste.

Übersicht Ämter und Dienststellen

Terminreservierung fürs Bürgeramt

Corona-Hotline

Für Anliegen zum Thema Corona, auf die auf der städtischen Homepage und den dort verlinkten Seiten keine Antworten gefunden werden, ist eine Corona-Hotline unter 07351 51-888 eingerichtet. Sie ist auch per E-Mail über corona@biberach-riss.de erreichbar.

Außerdem beantwortet die deutschsprachige Hotline des Landes Baden-Württemberg unter Telefon 0711/904-39555 und die mehrsprachige Hotline unter Telefon 0711/410-11160 (Englisch, Türkisch, Arabisch und Russisch) Fragen rund um das Thema Coronavirus.

FAQ zu Hilfen/Unterstützung und sonstigen Themen rund um Corona

Informationen für Unternehmer, Arbeitnehmer, Künstler, Sportvereine, ...

Informationen/Soforthilfen für Unternehmen, Selbstständige, Künstler, Sportvereine

Corona-Hilfen der Bundesregierung

Förderprogramm des Bundes Ausbildungsplätze sichern - Ausbildungsprämie

Wirtschaftsförderung des Landes Baden-Württemberg in der Corona-Krise (PDF)

09.7.2020: Ba-Wü: Sofortbürgschaften für Unternehmen mit bis zu zehn Beschäftigten

30.06.2020: Ba-Wü - Weiteres Maßnahmenpaket zur Unterstützung von Start-ups und Mittelstand

Übersicht mit Hilfsangeboten für Solo- und Kleinunternehmen

Corona-Hotline für Unternehmen: 0800 40 200 88

IHK Ulm: Corona-Informationen für Unternehmen

HWK Ulm: Corona-Informationen für Handwerksbetriebe

DIHK: Fragen und Antworten rund um das Coronavirus

L-Bank BW: Angebot bei abflauender Konjunktur und Krisensituationen

KfW: Corona-Hilfe für Unternehmen

Bürgschaftsbank BW: Hilfspaket Corona-Krise

BMWI: Unterstützung für Unternehmen

WMBW: Informationen zu den Auswirkungen des Coronavirus

FMBW: Steuerliche Erleichterungen für Unternehmen

MWKBW: Soforthilfen für Künstlerinnen und Künstler in Baden-Württemberg

Landessportverband BW: Coorna-Informationen und Hilfen für Sportvereine

 

Informationene für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Informationen der Bundesregierung für Arbeitnehmer

Informationen des Wirtschaftsminsiteriums Baden-Württemberg

BMAS: Coronavirus: Arbeitsrechtliche Auswirkungen

BDA: Pandemieleitfaden für Betriebe

Antrag auf Verdienstausfallentschädigung nach §§ 56 ff. Infektionsschutzgesetz (IfSG) des Landratsamtes Biberach 

 

 

Hilfsangebote für Risikogruppen

Ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger sowie Menschen mit Vorerkrankungen gelten als Corona-Risikogruppen. Mehrere Initiativen in Biberach wollen sich angesichts der Ausbreitung des Virus besonders um die Gefährdeten kümmern und sie nach Kräften unterstützen. Die Ehrenamtlichen helfen älteren Menschen ohne familiäres Umfeld, übernehmen Einkäufe oder erledigen Besorgungen. Das Angebot gilt für alle Menschen, die aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus ihre Außenkontakte reduzieren wollen und daher auf Unterstützung angewiesen sind.

Wer Bedarf an Unterstützung hat oder selbst mit anpacken möchte, erreicht die Initiativen unter folgenden Kontaktdaten:
  • Bürger für Bürger: Telefon: 07351- 827127, E- Mail: bfb-biberach@gmx.de
  • Jugendinitiative „Hilfe für Corona-Risikogruppe“: Telefon: 0170-2408955, E-Mail: lena-feierabend@gmx.de
  • Einkaufshelden vor Ort: Telefon: 0176-61903796
  • Hilfe für Corona-Risikogruppe in Mettenberg: Telefon: 0157 34602847 (Mo-Sa 9-14 Uhr), E-Mail: hilfe@mettenberg.com
  • Nachbarschaftshilfe in Rißegg und Rindenmoos: Telefon: 0178 3169976 (Mo-Fr ab 14 Uhr), E-Mail: rissegghilft@gmx.de
  • Hilfe für Corona-Risikogruppe in Stafflangen: Telefon 07357 1657, E-Mail: schmid.josef1@gmx.de 

Vermittlung von Gesprächspartner für Menschen, die alleine sind und denen ein Gesprächspartner fehlt:

  • Bürger für Bürger: Telefon 07351-827127

 

Informationen zum Corona-Virus und Hygiene für Erwachsene, Kinder und Jugendliche

Informationen der Bundesregierung zu Corona

Informationen zu Corona in verschiedenen Sprachen

Informationen der Bundesregierung für Erkrankte

 Alle Informationen zu Corona in Baden-Württemberg

BZgA: Atemwegsinfektion - Hygiene schützt / Viral infections - hygiene works! [English] [PDF: 143 kB]

BZgA: Atemwegsinfektion - Hygiene schützt / Viral enfeksiyonlar - hijyen korur! [Türkisch] [PDF: 148 kB]

Filme zur Übertragung von Krankheitserregern im Alltag

Richtig Händewaschen

Richtig husten und niesen

Tröpfcheninfektion

Schmierinfektion Hände

Schmierinfektion Gegenstände

Hände übertragen Krankheitserreger

Wir gegen Viren: Händewaschen

 

Infomaterial für Kinder und Jugendliche

Coronavirus für Kinder erklärt (Video der Stadt Wien)

Agent Blitz Blank: Bösen VIBAs auf der Spur

Händewaschlied: Hände nass

Richtig Hände waschen - Kinder

Richtig Hände waschen - Grundschüler

Richtig Hände waschen - Jugendliche

Comic: Agenten im Einsatz - Die Spuren der VIBAS

  
Informationen für Menschen mit Behinderungen

Infoseite des Landesverbands der Gehörlosen Baden-Württemberg

Coronavirus: Was Sie wissen müssen [Gebärdensprache - Video]

Informationen zum Corona-Virus in Einfacher Sprache

Informationen über das Coronavirus [leichte Sprache] [PDF: 401 kB]

 

Weitere Informationen zum Corona-Virus

Kreisgesundheitsamt Biberach

Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

infektionsschutz.de - Informationen zum Coornavirus

Robert-Koch-Institut

Bundesgesundheitsministerium

Informationen Coronavirus [English, Türkce, ....]

Informationen für Reisende, Reiserückkehrer

Infos zur häuslichen Quarantäne