Was erledige ich wo?

A B C D E F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZ Alle

Beglaubigungen

Beglaubigungen von Urkunden

Die Meldebehörde beglaubigt Ablichtungen oder Abschriften von Urkunden nur, wenn das Original von einer Behörde ausgestellt wurde oder die beglaubigte Kopie einer Behörde vorgelegt werden muss. In allen anderen Fällen, wenden Sie sich bitte an einen Notar.

Wichtig! Eine Kopie darf nicht beglaubigt werden, wenn der ursprüngliche Zusammenhang eines Schriftstückes , das aus mehreren Blättern besteht, nicht erkennbar ist.

Diese Leistung ist gebührenpflichtig. Die Gebühr beträgt 1,50 EUR je Seite im Original.

Beglaubigungen von Unterschriften

Unterschriften beglaubigt die Meldebehörde nur, wenn das unterschriebene Schriftstück einer Behörde vorgelegt werden soll. Dies gilt nicht für Unterschriften ohne zugehörigen Text oder solche, die der öffentlichen Beglaubigung nach § 129 BGB bedürfen.

Wichtig! Eine Unterschrift darf nur dann beglaubigt werden, wenn Sie sie in Gegenwart der Sachbearbeiterin/ des Sachbearbeiters leisten.

Diese Leistung ist gebührenpflichtig. Die Gebühr beträgt 2 EUR.