Bürgerengagement

Viele Menschen sind in Biberach freiwillig und ehrenamtlich auf unterschiedlichste Weise engagiert. Nur wenige stehen jedoch im Blickpunkt und erhalten öffentliche Anerkennung für ihre Arbeit. Die weit größere Zahl arbeitet im Hintergrund, doch ohne diese Menschen mit tatkräftigem Engagement und dem Herz am rechten Fleck wäre die Arbeit eines Vereins, einer Gruppe oder einer Einrichtung gar nicht denkbar.

Leitlinien für Bürgerengagement

"... Ehrenamtliches Engagement ist Ausdruck einer humanitären Gesinnung, einer sozialen Einstellung und einer besonderen Verantwortungsbereitschaft. Dies ist heute in unserer hochtechnisierten Arbeitswelt ganz besonders gefordert. Eine funktionsfähige Gesellschaft braucht Menschen, die sich persönlich Einbringen. Ihr Einsatz sollte daher besonders unterstützt werden."

(Quellnachweis: Zitat aus dem Flyer: Kompetent im Ehrenamt)

 

Bürgerschaftliches Engagement wird von der Stadt Biberach besonders unterstützt, wie es aus den entsprechenden Leitlinien der Stadt Biberach ersichtlich ist.

Leitlinien für Bürgerangagement

 

Bürgerbeteiligung

Bürger haben verschiedene Möglichkeiten, sich über das politische Geschehen in der Stadt zu informieren oder auf Entscheidungen Einfluss zu nehmen, auch ohne einer Partei oder einem kommunalpolitischen Gremium anzugehören. Eine Übersicht der Formen der Bürgerbeteiligung (nicht unur auf kommunaler Ebene) bietet das Beteiligungsportal des Landes Baden Württemberg.

Beteiligung vor Ort - Mitgestalten in der Kommune

 

Bürger für Bürger

"Bürger für Bürger" ist eine Initiative Biberacher Bürger unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters, die ihren Mitbürgern vielfältige Hilfen anbietet, wenn hilfsbereite Verwandte oder Freunde fehlen. Circa 100 Mitarbeiter arbeiten 100 % ehrenamtlich.Die Initiative freut sich über einen kleinen freiwilligen Spendenbeitrag.

Zahlreiche Angebote reichen vom Einkaufs- und Besorgungsdienst (kurz- oder langfristig), Fahrdienst (auch mit Begleitung), Krankenhaus Lotsen (Betreuung rund um einen Krankenhausaufenthalt), handwerklich/technischen Hilfen im Haus, Hilfe bei Steuer-/Finanz-/Versicherungs- und Rentenfragen, PC-, Handy-, Smartphone-Beratung, Begleitungen (u. a. zu Ärzten, Ämtern, auf Spaziergängen), Vermittlungen von Hilfen (z. B. für den Garten), bis hin zu Schreibdiensten.

Auch kommunale Einrichtungen wie Museen und Archive werden unterstützt. Ein besonderes Kleinod stellt das Wieland-Café der Initiative dar, ein Freiluft-Café im Wieland Park, das von Mai bis September sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet ist und dessen Einkünfte Bürger für Bürger zugute kommen.

» Homepage von Bürger für Bürger

 

Ehrenamtsbörse

In Biberach engagieren sich viele Bürger/innen ehrenamtlich in unzähligen Arbeitskreisen, Projekten, Initiativen usw. Wer sich für ein Ehrenamt interessiert oder für ein eigenes Projekt ehrnamtliche Unterstützer sucht, wird in der Ehranamtsbörse sicher fündig.

» Zur Ehrenamtsbörse

 

Preisausschreiben/Wettbewerbe

Ehrenamtspreis des Landkreises Biberach
Der Landkreis Biberach lobt einen Preis für Ehrenamtliche aus, die sich über das normale Maß hinaus einbringen, Verantwortung übernehmen und somit einen wesentlichen Beitrag zur Gestaltung des Landkreises Biberach leisten.

Info: www.biberach.de

Echt gut! – Ehrenamt in Baden-Württemberg
Unter dem Motto "Echt gut - Ehrenamt in Baden-Württemberg" werden jedes Jahr herausragende Aktivitäten in den Kategorien Sport und Kultur, Umwelt und nachhaltige Entwicklung, Soziales Leben, Lebendige Gesellschaft, Junge Macher und EnBW Ehrenamt Impuls auf dem Gebiet des Ehrenamts und des bürgerlichen Engagements ausgezeichnet.

Info: www.echt-gut-bw.de

Deutscher Bürgerpreis
Mit dem Bürgerpreis soll den vielen Millionen Engagierten in Deutschland für ihren Einsatz gedankt werden. Der Bürgerpreis zeichnet außergewöhnliches Engagement von Einzelpersonen sowie Vereinen, Projekten und Unternehmen aus.

Info: www.deutscher-buergerpreis.de  www.u21-engagiert.de 

Deutscher  Engagementpreis
Die Auszeichnung gibt engagierten Personen und beeindruckenden Projekten ein Gesicht und stärkt die Anerkennungskultur für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Für den Deutschen Engagementpreis kann man sich nicht bewerben – stattdessen haben alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, ihre „ganz persönlichen Helden“ für diese Ehrung vorzuschlagen.

Info: www.deutscher-engagementpreis.de

365 Orte im Land der Ideen
Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Christian Wulf zeichnen 365 „Ausgewählte Orte“ aus, die mit Ideen und Projekten einen nachhaltigen Beitrag zur Zukunftssicherung Deutschlands
leisten.

Info: www.land-der-ideen.de

Paul-Lechler-Preis

Die Paul Lechler Stiftung schreibt erneut den mit 50.000 Euro dotierten Paul Lechler Preis aus. Mit dem Preis werden Träger innovativer Projekte und Maßnahmen ausgezeichnet und unterstützt, die in besonderer Weise die Integration von behinderten und benachteiligten Menschen, deren selbstbestimmte Entwicklung, Bildung und gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft fördern.

Info: www.paul-lechler-stiftung.de  

Landespreis für Heimatforschung

Der Landespreis wird verliehen, um beispielhafte wissenschaftliche Leistungen von Menschen zu würdigen, die sich ehrenamtlich mit einem Gebiet der Heimatforschung befassen, das ausserhalb ihrer fachlicen Ausbildung und ihrer Berufsarbeit liegt.

Info: www.landespreis-fuer-heimatforschung.de

Vorbild sein

Die Württembergische Sportjugend (WSJ)sucht gemeinsam mit dem Sparkassenverband Baden-Württemberg die neun vorbildlichsten Trainer
und Übungsleiter, Jugendleiter und Jugendsprecher sowie Betreuer, Helfer und Mitarbeiter in den Sportvereinen Baden-Württembergs.

Info: www.VorbildSein.de

Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg

Das freiwillige gesellschaftliche Engagement kleiner und mittlerer Unternehmen in Baden-Württemberg ist eine wichtige Voraussetzung und tragende Säule für den sozialen Zusammenhalt und nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg unseres Landes. Bewerben können sich für diesen Preis baden-württembergische Unternehmen mit maximal 500 Vollbeschäftigten, die einen Wohlfahrtsverband, einen Verein, Initiative oder Einrichtung unterstützen und gemeinsam ein gemeinnütziges Projekt realisiert haben.

Info: www.mittelstandspreis-bw.de

Aktiv für Demokratie und Toleranz

Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) sucht mit diesem Wettbewerb erfolgreiche zivilgesellschaftliche Aktivitäten für eine lebendige und demokratische Gesellschaft.

Info: www.buendnis-toleranz.de