27.05.2019

Wegen Auszählung der Kommunalwahlen bleiben die Dienststellen der Stadtverwaltung am Montag geschlossen

Am Montag, 27. Mai, sind die Dienststellen der Stadtverwaltung Biberach geschlossen und auch nicht telefonisch erreichbar. An diesem Tag werden in den städtischen Büros von rund 270 ehrenamtlich Tätigen, darunter zahlreiche städtische Bedienstete, die Wahlen zum Gemeinderat und den Ortschaftsräten ausgezählt.

Im Baubetriebsamt ist unter der Telefonnummer 51-288 ein Notdienst eingerichtet. Die Ergebnisermittlung findet mit der sogenannten Stimmzettelerfassung statt. Hierfür sind je Wahlvorstand vier PCs und zehn Personen im Einsatz.

Diese Arbeit ist daher nicht in den Wahllokalen möglich, sondern die 25 Wahlvorstände verlegen bereits am Sonntagabend nach Abschluss der Ergebnisermittlung der Europawahl ihre Arbeit in städtische Büros. Die Räume, in denen die Ergebnisse der Gemeinderatswahl und der vier Ortschaftsratswahlen ermittelt werden, sind für diesen Zweck geöffnet.

Auf die Wahlbekanntmachung in Biberach Kommunal vom 8. Mai wird hingewiesen.