22.11.2018

Versteigerung von Gastronomieinventar

Die Stadt Biberach versteigert am Donnerstag, 22. November 2018, 15.00 Uhr im Restaurant „Weißer Turm“ nicht mehr benötigtes Inventar aus dem Bestand des Restaurants wie Besteck, Teller und Kühlschränke.


Der Gemeinderat hat entschieden, dass die gastronomischen Räumlichkeiten in der Stadthalle Biberach künftig als Veranstaltungsräume genutzt werden. In diesem Zuge wird die Küche umgebaut, weshalb Teile des bisherigen Inventars zum Verkauf stehen.

Im Rahmen einer Versteigerung wird die Einrichtung der bisherigen Küche veräußert. Es handelt sich um hochwertige Produkte von Markenfirmen, die größtenteils im Jahr 2002 im Rahmen des Neubaus der Küche angeschafft wurden. So stehen zum Beispiel Teller der Firma Bauscher (Größe 25 und 28 cm), Hotelbesteck der Firma Carlton, Präsentationsplatten von WMF, Edelstahlarbeitstische der Firma Rilling aber auch Kühlzellen von Viessmann und Asskühl zum Verkauf. Eine komplette Liste mit Details zur Größe, Menge und Mindestpreis kann auf der Homepage der Stadt Biberach (Verwaltung/Amtliche Bekanntmachungen) eingesehen oder per E-Mail unter stadthalle@biberach-riss.de angefordert werden.

Die Gegenstände können am Mittwoch, 21. November von 8.30 bis 13 Uhr in der Stadthalle Biberach, Lieferanteneingang Gastronomie (Zugang von der Gigelbergstraße) besichtigt werden. Terminvereinbarungen sind unter Telefon 07351 51-723 möglich. Am Tag der Versteigerung können die Artikel ab 14 Uhr nochmals besichtigt werden.

Bei Tellern und Besteck beträgt die Mindestabgabemenge zehn Stück. Ersteigerte Gegenstände bis zu 500 Euro müssen in bar bezahlt werden, ab 500 Euro ist eine Anzahlung in Höhe von 10 Prozent des Verkaufspreises in bar zu hinterlegen. Nach vollständiger Bezahlung müssen die ersteigerten Gegenstände bis spätestens 14. Dezember 2018 durch den Käufer selbständig ausgebaut bzw. abgeholt werden. Sie unterliegen keiner Garantie oder Gewährleistung und werden nicht zurück genommen.