14.09.2020

Stadtführungen

Interessierte können nachfolgend beschriebene Stadtführungen besuchen.


„Historischer Stadtrundgang“ und „Biberacher Impressionen“
Was hat es mit dem Esel auf dem Marktplatz auf sich, wo steht das älteste Haus Biberachs und gibt es eigentlich noch Biber in der Stadt? Antworten auf diese Fragen und noch viele weitere spannende Informationen erfährt man bei einem „Historischen Stadtrundgang“ und der Führung „Biberacher Impressionen“.

Neben dem Marktplatz und dem Rathaus steht bei den Stadtspaziergängen durch die Altstadt die simultane Stadtpfarrkirche St. Martin wie auch das Komödienhaus und der Weberberg auf dem Programm.

Bei der Führung „Biberacher Impressionen“ am Freitag, 18. September, zeigt Stadtführer Bernd Otto die historischen Glanzlichter der Stadt in einer Stunde – eine Führung ideal für Gäste mit wenig Zeit. Erwachsene zahlen sechs Euro, Beginn ist um 15 Uhr.

Am Samstag, 19. September, führt Stadtführer Horst Gutermann bei einem „Historischen Stadtrundgang“ durch die Altstadt. Bei der zweistündigen Führung wird auch der Weiße Turm besichtigt. Erwachsene zahlen acht Euro, Beginn ist um 14 Uhr.

Am Mittwoch, 23. September, zeigt Stadtführerin Gerda Fuchs Biberachs historische Schätze bei einem eineinhalbstündigen Spaziergang durch Biberach. Erwachsene zahlen sechs Euro, Beginn ist um 14 Uhr.

„Auf dem Holzweg“
„Auf dem Holzweg“ - das bedeutet eigentlich, einen falschen Weg eingeschlagen zu haben. Aber woher kommt eigentlich diese Redewendung? Holz begleitet uns „von der Wiege bis zur Bahre“, es ist sichtbar und nicht sichtbar in den meisten Bereichen unseres Lebens vorhanden.

Die Führung „Auf dem Holzweg“ am Sonntag, 20. September, mit den Stadtführern Claudia Manall und Bernd Otto führt bei einem Rundgang durch die Stadt zu Plätzen, wo Holz in verschiedenen Formen eine Rolle spielt.

Dazu gehört das sich bildende Holz des Baumes ebenso wie das Verbaute; Holz für Brücken, Mauern und Kriege - verblüffende, interessante und amüsante Geschichten rund ums Holz. Bis hin zum vergehenden Holz, das sich wieder in den Naturkreislauf einordnet.

Die zweistündige Führung beginnt um 14 Uhr, Erwachsene zahlen neun Euro.

Hinweis

Karten sind direkt beim Stadtführer erhältlich. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig, es werden aber die Kontaktdaten aufgenommen.

Während der Führung bitte einen Mund-Nasen-Schutz mitführen, da dieser bei Besichtigung geschlossener Räume getragen werden muss.

Treffpunkt der Führungen ist der Spitalhof, Museum Biberach. Kinder bis zehn Jahre gehen kostenlos mit. Schüler ab elf Jahre und Studenten bekommen auf den regulären Preis 50 Prozent Ermäßigung.

Weitere Informationen und individuelle Buchungen unter Telefon 51 165, per E-Mail an tourismus@biberach-riss.de oder auf der Homepage www.biberach-tourismus.de.

; © Agentur Fouad-Vollmer / Mittelbiberach