10.06.2021

Onlineseminar für Kindertageseinrichtungen

„Lesen bringt’s“
Erkenntnissen der Leseforschung zufolge ist es sinnvoll, in der jeweiligen Muttersprache vorzulesen. Damit auch in den Kindertageseinrichtungen des Landkreises auf die große Sprachenvielfalt der zu betreuenden Kinder besser eingegangen werden kann, findet am Donnerstag, 17. Juni, im Rahmen des Leseförderprojekts „Lesen bringt’s“ ein Onlineseminar mit Christina Sturm von den Bücherpiraten Lübeck statt.

Vorlesen durch die Eltern ist ein wichtiger Baustein, damit Kinder richtig lesen lernen. Erkenntnissen der Leseforschung zufolge ist es sinnvoll, in der jeweiligen Muttersprache vorzulesen. Dadurch werden wichtige Grundfähigkeiten, wie Konzentration, Wortschatz und Sprachfähigkeit gelegt, die später nicht nur das Lesenlernen in der eigenen Sprache, sondern auch in der deutschen Sprache erleichtern.

Damit auch in den Kindertageseinrichtungen des Landkreises auf die große Sprachenvielfalt der zu betreuenden Kinder besser eingegangen werden kann, haben die Stadtbücherei MIZ Biberach und das Regionale Bildungsbüro des Landkreises im Rahmen des Leseförderprojekts „Lesen bringt’s“ ein Onlineseminar mit Christina Sturm von den Bücherpiraten Lübeck organisiert.

Aufgrund der großen Nachfrage wird das Seminar am Donnerstag, 17. Juni, von 15 bis 17 Uhr wiederholt. Kindertageseinrichtungen können sich für dieses kostenlose Seminar noch bis Donnerstag, 10. Juni, bei Corona Eggert, E-Mail c.eggert@biberach-riss.de anmelden.

Bitte bei der Anmeldung den Namen, Einrichtung und E-Mail-Adresse angeben. Die Teilnehmerzahl ist allerdings begrenzt. Eine Präsenz-Fortbildung mit Christina Sturm zu diesem Thema ist für 2022 geplant.