09.07.2024

Mutmachtiere für den Schulanfang

Im städtischen Montessori-Kindergarten Fünf Linden ist es zur Tradition geworden, dass Schulanfänger ihr eigenes Mutmachtier für den bevorstehenden neuen Lebensabschnitt malen. Die kreativen Ergebnisse sind von Dienstag, 9., bis Samstag, 20. Juli, in der Biberacher Stadtbücherei ausgestellt.
In bunten Farben kreierten die Kinder ihre ganz persönlichen Mutmachtiere für den Schulanfang.; © Kindergarten Fünf Linden

Als zukünftige Schülerinnen und Schüler stehen die Kinder vor großen Herausforderungen. Vieles wird in der Schule für sie neu sein, sie brauchen Mut und Stärke, um die Aufgaben selbstständig übernehmen zu können. Dafür stehen symbolisch die selbst gewählten und selbst gestalteten Mutmachtiere. Die Kinder konnten dabei frei wählen, welches Tier sie am besten unterstützen kann.

„Mein Mutmachtier ist ein Kaiserpinguin, weil er trotz Feinden den Mut hat, im Meer zu schwimmen und keine Angst hat“, erklärt der sechsjährige Milan. Als weitere Tiere wurden unter anderem eine Ente, ein Delfin, ein Koala, ein Regenwurm und sogar ein Axolotl auserkoren.

Und für Isabel ist auch schon klar, warum sie ihr Mutmachtier braucht: „Man braucht Mut für die Schule, weil da ist am Anfang noch alles neu und dann lernt man erst die Regeln“.

Die Ausstellung verteilt sich über die drei Stockwerke der Stadtbücherei und ist dort zu den regulären Öffnungszeiten zu sehen: Dienstag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr. Am Schützendienstag, 16. Juli, ist die Stadtbücherei geschlossen.