04.10.2017

Eintauchen in eine andere Welt - Kunstwochenende in der vhs

Vom 17. bis 19. November findet der vhs Kunstherbst unter dem Motto „Kreativ, intensiv und kompakt“ statt. Die Kurszeiten sind am Freitag von 18 bis 21 Uhr, am Samstag von 11 bis 16 Uhr und am Sonntag von 11 bis 15 Uhr in der vhs.

Der Künstler Hermann Schenkel und Denise Schelkle, Fachbereichsleiterin Kunst und Kultur von der vhs laden zum Kunstherbst ein.

Barbara Ehrmann, Josephine Bonnet, Hermann Schenkel, Frank Rändchen und Steffen Dietze – renommierte Kunstschaffende der Region – werden in verschiedenen Workshops in den Bereichen Zeichnung, Malerei, Skulptur, Objekt, Fotografie und Rauminstallation neue Themen aufgreifen um daraus mit den Teilnehmern individuelle Arbeiten entstehen zu lassen. Im Anschluss an das Kunstwochenende ist im Foyer der vhs eine Ausstellung geplant, in der die Werke dann präsentiert werden können. Die von der vhs ausgewählten Künstlerinnen und Künstler sind Meister ihres Faches und geben neue Anregungen für die künstlerische Arbeit. Mit ihrer Passion und ihrem Know-How eröffnen Sie Möglichkeitsräume für die kreative Arbeit an der Volkshochschule.

Kreativ und intensiv sind zwei Begriffe, die auf den ersten Blick nicht recht zusammenpassen wollen. Kreativität in all ihren Facetten braucht Zeit, Raum und vor allen Dingen Muße, um entstehen zu können. Intensität wird erreicht, wenn man sich ausschließlich mit einer Sache beschäftigen kann. Künstlerisches Gestalten als Ausdruck der eigenen Persönlichkeit bewegt sich in diesem Spannungsfeld. Der vhs Kunstherbst schafft mit seinen künstlerischen und kunsthandwerklichen Angeboten einen Rahmen, der diese Erfahrungen ermöglicht. Das kompakte Arbeiten in der kleinen Gruppe und die individuelle Betreuung durch erfahrene Künstler ist allen Kursen gemein. Thematisch kann entsprechend der Interessen gewählt werden.. Neues erproben, die Welt der Kunstschaffenden erleben oder sich einfach der Muße hingeben – Gründe zum Mitmachen gibt es viele.

Die Flyer zum Kunstherbst sind bei öffentlichen Einrichtungen und natürlich in der vhs erhältlich. Information bei der vhs Biberach, Denise Schelkle, Tel. 07351 51-520, d.schelkle@biberach-riss.de, Internet: www.vhs-biberach.de